BORG Eisenerz

Dein Erfolg ist unser Ziel!

„Dein Erfolg ist unser Ziel“ – lautet der Slogan des BORG Eisenerz, einer kleinen, feinen allgemeinbildenden höheren Schule am Fuße des steirischen Erzberges, in der deine individuelle Betreuung großgeschreiben wird. Wir bereiten dich in nur 4 Jahren umfassend auf die Reifeprüfung vor. Im vielfältigen Angebot der Schule kannst du zwischen einer multisportive oder kreative Schwerpunktsetzung wählen. Die Vermittlung einer umfassenden Allgemeinbildung nimmt dabei einen großen Stellenwert ein.

Wenn die tägliche Anreise in die Schule für dich nicht möglich ist, bietet dir das Internat am NAZ Sport Campus in der Eisenerzer Ramsau die Möglichkeit, vor Ort zu wohnen.

Die ausgezeichnete Qualität der Schule spiegelt sich in folgenden Auszeichnungen wider: Sportgütesiegel in Gold, Meistersinger-Gütesiegel, Erasmus-Schule, Expert Schule E-Education

Die Highlights am BORG Eisenerz

Umfassende Allgemeinbildung

als Chance, eigene Stärken zu erkennen und flexible Berufsentscheidungen zu treffen

Gute Vorbereitung auf Aufnahmeverfahren

an weiterführenden Schulen, Fachhochschulen oder Universitäten

Verbindung von Schule und Hobby

in den wählbaren Schwerpunkten Sport und Kreativ

Fremdsprachen und Naturwissenschaften

in einer topmodernen Lernumgebung

Fördermaßnahmen

und ein attraktives Angebot an Zusatzangeboten

Angenehmes Schulklima

in dem die individuelle Förderung großgeschrieben wird

Wir machen dich fit für deine erfolgreiche berufliche Zukunft

…durch eine umfassende Allgemeinbildung

Vielleicht weißt du noch nicht, welchen Beruf du später einmal ausüben möchtest. Du bist mit einer Berufsentscheidung unmittelbar nach der Unterstufe noch völlig überfordert. In vielen Fällen sind es deine Eltern, die in eine Entscheidung für dich treffen.

Hier bietet die umfassende Allgemeinbildung die Chance, deine Stärken zu finden und dann mit 18 Jahren gut überlegt die richtige Berufsentscheidung zu treffen. Wir vermitteln dir ein breit gefächertes Allgemeinwissen, das gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten auch eine wichtige Voraussetzung für flexible Berufsentscheidungen bildet, und bereiten dich außerdem sehr gut auf sämtliche Aufnahmeverfahren in Betrieben, an weiterführenden Schulen, Fachhochschulen und Universitäten vor.  

Nach der Matura stehen dir alle Wege offen. Du kannst direkt in den Beruf einsteigen, eine Lehre mit verkürzter Lehrzeit oder eine Kurzausbildung in Form von Kollegs absolvieren oder aber Fachhochschulen und Universitäten in ganz Europa besuchen.

…durch die Verbindung von Beruf und Hobby

In den angebotenen Schwerpunkten Sportzweig, VAM und Kreativzweig kannst du dein Hobby bzw. deine Stärken mit deinem Beruf als Schüler:in verbinden. Das erhöht die Freude am Schulbesuch.

…durch ein vielfältiges Sprachenangebot

Das Erlernen von Fremdsprachen ist eine Schlüsselqualifikation in unserer globalisierten Arbeits- und Berufswelt und hat deshalb in unserer Schule einen sehr hohen Stellenwert. Neben einer vertieften Ausbildung in Englisch bieten wir dir wahlweise Latein bzw. Französisch als zweite Fremdsprache an. Darüber hinaus kannst du Wahlpflichtfächer in Italienisch und Spanisch besuchen. Besonderes Highlight sind die jährlich durchgeführten internationalen Sprachaufenthalte und Kulturreisen.

…durch eine verstärkte naturwissenschaftliche Ausbildung

Eine umfassende mathematische Ausbildung, die Pflichtfächer Biologie, Chemie und Physik und wählbare Schwerpunktfächer wie „Naturwissenschaftliche Arbeitsmethoden“ oder das Wahlpflichtfach Biologie bereiten dich gut auf weiterführende naturwissenschaftliche bzw. technische Ausbildungen vor.

…durch eine Vielzahl an attraktiven Zusatzqualifikationen

Zusätzlich zum Pflichtunterricht ist es uns wichtig, dich durch folgende attraktive Zusatzangebote zu fördern:

  •  Ausbildung in Kommunikation und Präsentation mit Abschlussprüfung und Zertifikat am BFI Steiermark
  • English First und Advanced Certificate (Prüfung am WIFI)
  • Vorbereitung und Teilnahme an den Bewerben der Eurolingua
  • Österreichischer Helfer- und Retterschein in Schwimmen
  • Professionelle Bewerbungstrainings
  • und vieles mehr ….

…durch zahlreiche Fördermaßnahmen

Neben der Begabtenförderung ist es uns ein besonderes Anliegen, dir bei Lernschwierigkeiten tatkräftig unter die Arme zu greifen.  So werden in allen Hauptgegenständen nach Bedarf Förderkurse angeboten. Außerdem gibt es bei uns die Möglichkeit, eine individuelle Lernbetreuung in Anspruch zu nehmen.

…durch ein angenehmes Schulklima mit individueller Betreuung

Es ist uns besonders wichtig, dass du dich bei uns wohlfühlst. Überschaubare Klassen- und Gruppengrößen, Ansprechpersonen für Probleme jeder Art und ein familiäres Schulklima machen unsere Schule besonders.

BORG Eisenerz

NAZ Sport Campus

  • Topmodern ausgestattetes Internat in der Eisenerzer Ramsau
  • 30 geräumige und wohnliche Doppelzimmer, in denen die Privatsphäre der Schüler:innen einen hohen Stellenwert einnimmt
  • Umfassende pädagogische Betreuung durch ausgebildete Erzieher:innen
  • Modern ausgestattete Lern- und Freizeiträume
  • Regelmäßige Busverbindungen zu den Eisenerzer Schulen.

Nordisches Ausbildungszentrum Eisenerz
https://naz-eisenerz.at/

Tel.: +43 (0)3848 – 5255
Fax: 03848 20 129
E-Mail: office@naz-eisenerz.at

Leitbild des BORG Eisenerz

Wir leben Menschlichkeit.

  • Ein positives Miteinander steht im Mittelpunkt.
  • Probleme werden gemeinsam besprochen und gelöst.
  • Eine individuelle Betreuung und Förderung wird großgeschrieben.

Wir leben Werte.

  • Europäisch-demokratische Werte werden gelebt.
  • Weltoffenheit, Toleranz, Kritikfähigkeit und Reflexion sind zentrale Werte.
  • Wertevorstellungen anderer Gesellschaften werden als wesentliche Voraussetzung für das Leben in einer globalisierten Gesellschaft im Unterricht thematisiert.

Wir leben Persönlichkeitsentwicklung.

  • Schüler:innen werden auf ein aktives Mitgestalten in der Gesellschaft vorbereitet.
  • Ein ausgeprägtes Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein steht in allen Fächern am Lehrplan.
  • Durch ein umfassendes Fremdsprachenangebot steht ein interkulturelles Verständnis im Mittelpunkt.

Wir leben Leistungsbereitschaft.

  • Stärken und Schwächen aller Schüler:innen stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.
  • Durch die überschaubare Größe der Schule ist die Förderung jedes Einzelnen ein zentrales Anliegen.
  • Unsere Schüler:innen werden zu selbstständigen und leistungsbereiten Erwachsenen erzogen.

Wir leben Qualität und Qualifikation.

  • Ein qualitativ hochwertiger Unterricht mit modernsten Lehr- und Lernmethoden steht im Zentrum.
  • Schüler:innen können durch ein umfangreiches, vielfältiges Bildungsangebot unterschiedlichste sprachliche, geistes- und naturwissenschaftliche Qualifikationen erlangen.
  • Die Bereiche Sport bzw. Kreativität als zentrale Aspekte der Persönlichkeitsbildung werden großgeschrieben.

Wir leben Schulpartnerschaft.

  • Ein Miteinander von Schüler:innen, Eltern, Lehrer:innen und Schulleitung wird gelebt.
  • Die persönliche Betreuung unserer Schüler:innen steht im Mittelpunkt.
  • Wir arbeiten gemeinsam am Erreichen von Zielen.

Leitbild des BORG Eisenerz

Wir leben Menschlichkeit.

Ein positives Miteinander steht im Mittelpunkt.

Probleme werden gemeinsam besprochen und gelöst.

Eine individuelle Betreuung und Förderung wird großgeschrieben.

Wir leben Werte.

Europäisch-demokratische Werte werden gelebt.

Weltoffenheit, Toleranz, Kritikfähigkeit und Reflexion sind zentrale Werte.

Wertevorstellungen anderer Gesellschaften werden als wesentliche Voraussetzung für das Leben in einer globalisierten Gesellschaft im Unterricht thematisiert.

Wir leben Persönlichkeitsentwicklung.

Schüler:innen werden auf ein aktives Mitgestalten in der Gesellschaft vorbereitet.

Ein ausgeprägtes Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein steht in allen Fächern am Lehrplan.

Durch ein umfassendes Fremdsprachenangebot steht ein interkulturelles Verständnis im Mittelpunkt.

Wir leben Leistungsbereitschaft.

Stärken und Schwächen aller Schüler:innen stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Durch die überschaubare Größe der Schule ist die Förderung jedes Einzelnen ein zentrales Anliegen.

Unsere Schüler:innen werden zu selbstständigen und leistungsbereiten Erwachsenen erzogen.

Wir leben Qualität und Qualifikation.

Ein qualitativ hochwertiger Unterricht mit modernsten Lehr- und Lernmethoden steht im Zentrum.

Schüler:innen können durch ein umfangreiches, vielfältiges Bildungsangebot unterschiedlichste sprachliche, geistes- und naturwissenschaftliche Qualifikationen erlangen.

Die Bereiche Sport bzw. Kreativität als zentrale Aspekte der Persönlichkeitsbildung werden großgeschrieben.

Wir leben Schulpartnerschaft.

Ein Miteinander von Schüler:innen, Eltern, Lehrer:innen und Schulleitung wird gelebt.

Die persönliche Betreuung unserer Schüler:innen steht im Mittelpunkt.

Wir arbeiten gemeinsam am Erreichen von Zielen.

BORG Eisenerz

Leitbild der multimedialen Schulbibliothek

indem sie dir Medien aus den unterschiedlichsten Wissensbereichen zur Verfügung stellt
indem du aus einer Vielzahl von Medien die für dich geeigneten herauszufiltern lernst
indem sie dir zu vernetztem Denken und einer sinnvollen Nutzung der Informationstechnologien verhilft
indem sie Lernhilfen und Übungsmaterial im Falle schulischer Probleme für dich bereithält
indem sie dir den idealen Rahmen für selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten bietet
jene Kompetenzen, die du für die vorwissenschaftliche Arbeit und die standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung benötigst

Die Geschichte des BORG Eisenerz

September 1964

Die Schule wird in Form von dislozierten Klassen des BG/BRG Leoben am Schulstandort Volksschule Eisenerz/Münichtal gegründet.

September 1964

Schulleiter HR Dr. Mathias Wieland, Direktor des BG/BRG Leoben

1967/68

Die ScDrag Elementhule wird in „Expositur Eisenerz des BG/BRG Leoben“ unbenannt.

September 1967

Schulleiter Mag. Franz Polaczek, Expositurleiter

1968/69

Das Oberstufen-Gymnasium mit dem Namen „Musisch-Pädagogisches BRG Eisenerz“ (MUPÄD) wird gegründet.

Dezember 1968

HR Mag. Dr. Eike Neuer, prov. Schulleiter

Juni 1969

Die erste Reifeprüfung findet statt.

Jänner 1970

Das MUPÄD Eisenerz wird eine eigenständige Schule.

 April 1970

Schulleiter HR Mag. Willibald Ebner, Direktor

1976/77

Im Zuge der Umbenennung aller MUPÄDs in Österreich nennt sich die Schule fortan BORG (Bundesoberstufenrealgymnasium) Eisenerz mit musischem bzw. naturwissenschaftlichem Schwerpunkt.

1980 – 1990

Der Schulneubau ermöglicht, dass in der Folge sowohl das BORG als auch die HAK in einem modern gestalteten Schulgebäude untergebracht sind.

Jänner 1980

HR Mag. Dr. Eike Neuer, Direktor

1984/85

Am BORG Eisenerz wird zusätzlich zum Kreativzweig mit musischer bzw. künstlerischer Ausrichtung erstmals ein Sportzweig mit multisportiver Ausrichtung angeboten.

 April 2000

HR Mag. Gustav Jäckel, Direktor

2008/09

Der Direktor des BORG Eisenerz Hofrat Mag. Gustav Jäckel übernimmt auch die prov. Schulleitung am BG/BRG Leoben Neu.

2011/12

Das BORG Eisenerz führt eine dislozierte Klasse mit den Schwerpunkten Sport und Bildende Kunst am Neuen Gymnasium Leoben

September 2013

Mag. Josef Laure, prov. Schulleiter des BORG Eisenerz und BG/BRG Leoben Neu

März 2015

OStR.in Mag.a Eva Tomaschek, Schulleiterin des BORG Eisenerz und Direktorin des BG/BRG Leoben Neu

2018/19

Das Angebot einer dislozierten Klasse am BG/BRG Leoben Neu läuft aus und in der Folge wird auch die gemeinsame Schulleitung der beiden Schulen aufgelöst.

2019/20

Das BORG Eisenerz hat wieder eine vom BG/BRG Leoben Neu unabhängige Schulleitung.

September 2019

Mag.a Petra Nömayer, prov. Schulleiterin

Die Geschichte des BORG Eisenerz

September 1964

Die Schule wird in Form von dislozierten Klassen des BG/BRG Leoben am Schulstandort Volksschule Eisenerz/Münichtal gegründet.

Schulleiter HR Dr. Mathias Wieland, Direktor des BG/BRG Leoben

September 1964

1967/68

Die Schule wird in „Expositur Eisenerz des BG/BRG Leoben“ unbenannt.

Schulleiter Mag. Franz Polaczek, Expositurleiter

September 1967

1968/69

Das Oberstufen-Gymnasium mit dem Namen „Musisch-Pädagogisches BRG Eisenerz“ (MUPÄD) wird gegründet.

HR Mag. Dr. Eike Neuer, prov. Schulleiter

Dezember 1968

Juni 1969

Die erste Reifeprüfung findet statt.

Das MUPÄD Eisenerz wird eine eigenständige Schule.

Jänner 1970

 April 1970

Schulleiter HR Mag. Willibald Ebner, Direktor

Im Zuge der Umbenennung aller MUPÄDs in Österreich nennt sich die Schule fortan BORG (Bundesoberstufenrealgymnasium) Eisenerz mit musischem bzw. naturwissenschaftlichem Schwerpunkt.

1976/77

1980 – 1990

Der Schulneubau ermöglicht, dass in der Folge sowohl das BORG als auch die HAK in einem modern gestalteten Schulgebäude untergebracht sind.

HR Mag. Dr. Eike Neuer, Direktor

Jänner 1980

1984/85

Am BORG Eisenerz wird zusätzlich zum Kreativzweig mit musischer bzw. künstlerischer Ausrichtung erstmals ein Sportzweig mit multisportiver Ausrichtung angeboten.

HR Mag. Gustav Jäckel, Direktor

 April 2000

2008/09

Der Direktor des BORG Eisenerz Hofrat Mag. Gustav Jäckel übernimmt auch die prov. Schulleitung am BG/BRG Leoben Neu.

Das BORG Eisenerz führt eine dislozierte Klasse mit den Schwerpunkten Sport und Bildende Kunst am Neuen Gymnasium Leoben

2011/12

September 2013

Mag. Josef Laure, prov. Schulleiter des BORG Eisenerz und BG/BRG Leoben Neu

OStR.in Mag.a Eva Tomaschek, Schulleiterin des BORG Eisenerz und Direktorin des BG/BRG Leoben Neu

März 2015

2018/19

Das Angebot einer dislozierten Klasse am BG/BRG Leoben Neu läuft aus und in der Folge wird auch die gemeinsame Schulleitung der beiden Schulen aufgelöst.

Das BORG Eisenerz hat wieder eine vom BG/BRG Leoben Neu unabhängige Schulleitung.

2019/20

September 2019

Mag.a Petra Nömayer, prov. Schulleiterin

Schulanmeldung BORG Eisenerz

Dein Erfolg ist unser Ziel!

Persönliche Schulführungen

Im Rahmen einer persönlichen Schulführung bieten wir dir und deinen Eltern die Möglichkeit, unsere Schule näher kennen zu lernen. Wir führen euch gerne durch unsere Schule und informieren euch in einem persönlichen Gespräch über unsere Ausbildungsmöglichkeiten.

BORG Eisenerz
Hieflauerstraße 89
8790 Eisenerz

+43 50 248 029

office@borg-eisenerz.at

Offizielle Frist für die Anmeldung zum Schulbesuch

Montag, 26.02.2024 bis Freitag, 08.03.2024

07:00 – 15:00 Uhr

Donnerstag, 29. Februar 2024

17:00 – 19:00 Uhr

Mitzubringen: ausgefülltes Anmeldeformular, Geburtsurkunde (Kopie), Staatsbürgerschaftsnachweis (Kopie), Meldezettel (Kopie), Schulnachricht (Original)

Feststellung der Eignung für den Sportzweig

Montag, 01.07.2024

07:45 Uhr

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung!

Achtung: Das erforderliche ärztliche Attest über die körperliche Eignung für den Sportzweig ist bis zum Ende des Schuljahres in der Schule abzugeben.

Aufnahmeprüfungen am Mittwoch 03.07.2024, 08:00 Uhr

Beispielsammlung für die Aufnahmeprüfung

Schulanmeldung BORG Eisenerz

Dein Erfolg ist unser Ziel!

Offizielle Frist für die Anmeldung zum Schulbesuch

Montag, 26.02.2024 bis Freitag, 08.03.2024

07:00 – 15:00 Uhr

Donnerstag, 29. Februar 2024

17:00 – 19:00 Uhr

Mitzubringen: ausgefülltes Anmeldeformular, Geburtsurkunde (Kopie), Staatsbürgerschaftsnachweis (Kopie), Meldezettel (Kopie), Schulnachricht (Original)

Feststellung der Eignung für den Sportzweig

Montag, 01.07.2024

07:45 Uhr

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung!

Achtung: Das erforderliche ärztliche Attest über die körperliche Eignung für den Sportzweig ist bis zum Ende des Schuljahres in der Schule abzugeben.

Aufnahmeprüfungen am Mittwoch 03.07.2024, 08:00 Uhr

Beispielsammlung für die Aufnahmeprüfung

Persönliche Schulführungen

Im Rahmen einer persönlichen Schulführung bieten wir dir und deinen Eltern die Möglichkeit, unsere Schule näher kennen zu lernen. Wir führen euch gerne durch unsere Schule und informieren euch in einem persönlichen Gespräch über unsere Ausbildungsmöglichkeiten.

BORG Eisenerz
Hieflauerstraße 89
8790 Eisenerz

+43 50 248 029

office@borg-eisenerz.at